27
09

Einladung ins „Wohnzimmer“ der Schule

Die Schulbibliothek. Von einigen Leuten wird sie das Wohnzimmer der Schule genannt. Da stehen nicht nur Bücher, da gibt’s auch ein Sofa und Sitzsäcke. Und immer wieder neue Deko aus der Kunst AG. Aber was wäre ein Wohnzimmer für ein Wohnzimmer, wenn es nicht genutzt werden würde? Ihr könnt euch dort entspannen, Abstand vom Schulstress nehmen, einfach den Kopf freibekommen. Natürlich könnt ihr auch ein schönes spannendes Buch zur Hand nehmen oder ausleihen. Die Bibliothek bietet viel. Mehrere hundert Bücher warten darauf, gelesen zu werden. Jede und jeder, wirklich jeder wird fündig. Fantasyleserinnen und -leser kommen genauso auf ihre Kosten wie Abenteurer. Ständig treffen neue Bücher ein.

Erst kürzlich bestellt wurden zum Beispiel „Gregs Tagebuch“ Band zehn, die Fantasytrilogie „Die Seiten der Welt“, die komödiantische Variante zu „Star Wars“, sowie eine Version von „Gregs Tagebücher“ für Mädchen: „Dork Diaries“. Auch Klassiker wie die „Fünf Freunde“ haben es dieses Mal in unsere Regale geschafft. Und auch wenn dieses Mal wieder viele „Was ist Was Bücher“ dabei waren, könnt Ihr feststellen: lesen muss nicht immer etwas mit Schule zu tun haben. Lesen soll in erster Linie Spaß machen und die ruhige Atmosphäre der Schulbibliothek lädt dazu ein.

Das „Wohnzimmer“ wird vom Bibliotheks-Team betreut. Das besteht aus der Leiterin Hannelore Klein, fünf erwachsenen Zeit-Spenderinnen und jetzt leider nur noch fünf von uns Schülerinnen und Schülern. Und nun seid IHR gefragt. Ihr habt Lust, im Team mitzuarbeiten? Weil Ihr gerne etwas tun wollt? Weil Ihr euch für die Schule engagieren wollt? Oder weil Ihr einfach gerne lest? Interessierte von der fünften bis zur zwölften Klasse sind bei uns herzlichst willkommen. Einfach freitags gegen 13.20 Uhr bei uns in der Bibliothek aufkreuzen. AG-Treffen sind eben jeden Freitag von 13.20 Uhr bis 14.00 Uhr.

Wir würden uns freuen!

Katharina Köller

Bibliotheks-Team

vom 27.09.2016

Vorheriger BeitragNächster Beitrag