22
01

Lesen macht wieder Spaß – im Gymnasium Wellingdorf

Lesen ist wieder „in“. Jedenfalls im Gymnasium Wellingdorf. Fast jede zweite Schülerin, fast jeder zweite Schüler hat inzwischen einen Leseausweis für die Bibliothek. Die Ausleih-Zahlen haben sich im vergangenen Jahr fast verdreifacht.

Diese positive Bilanz kommt natürlich nicht von ungefähr. Das engagierte  Bibliotheksteam – sieben Schülerinnen und Schüler und fünf erwachsene Zeitspenderinnen, Leiterin: Hannelore Klein – führte in den letzten Monaten gleich mehrere Neuerungen ein, die die Attraktivität des Angebots steigerten und „Leben in die Bude“ brachten.

 

  • Ende Juni gestaltete das Team an einem unterrichtsfreien Tag die beiden Räume neu und räumte die Regale so um, dass Wunschbücher leichter zu finden sind.
  • Alle Sextanerinnen und Sextaner wurden zu Beginn des Schuljahres nicht nur mit der Bibliothek vertraut gemacht, sondern erhielten auch gleich ihren Leseausweis.
  • Am bundesweiten Vorlesetag im November wurde es rappelvoll: Zwei Team-Mitglieder lasen in den großen Pausen einem begeisterten Publikum aus spannenden Schmökern vor.
  • Seit letztem Jahr ist die Bibliothek auch in der Schulzeitung, im Internet und an der neuen Litfaßsäule regelmäßig präsent.
  • Und die beiden Räume sind inzwischen noch gemütlicher geworden: als Ergänzung der „Kuschelecke“ schaffte das Team vier bunte Hocker, dazu einen roten Bücherwagen und eine kleine Garderobe an; mit dem Geld des Förderpreises (500 Euro), mit dem der Förderverein der Schule das Engagement des Bibliotheks-Teams im Frühjahr gewürdigt hatte.

Barbara Kotte

(Bibliotheks-Team)

 

vom 22.01.2017

Vorheriger BeitragNächster Beitrag