13
12

Neues vom Ehemaligenverein

100 Jahre Gymnasium  Wellingdorf sind ein Grund zum Feiern!!! Das wollen wir tun in der Festwoche vom 19. bis 24. Mai 2014. Gerade für uns Ehemalige ist dies ein willkommener Anlass, uns zu besinnen, welche Rolle unser Gymnasium für die persönliche Bildung und berufliche Entwicklung eines Jeden gespielt hat.


Große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Eine Arbeitsgruppe aus Eltern, Lehrkräften und Schü-ler/-innen hat sich gebildet, um die Festwoche vorzubereiten. Auch ich gehöre als Ehemaligenvertre-terin dem Festausschuss an.
Außerdem arbeitet ein Team an der Schul-Chronik der letzten 25 Jahre.
Die Festwoche wird mit einem Festakt am Montag, 19. Mai 2014, 11.00 Uhr, im Schloss eröffnet, am Freitagabend wird in der Halle 400 der Festball stattfinden, und am Samstagvormittag treffen wir Ehemalige uns auf der Schwentine. Joachim Schuldt wird uns mit einem kleinen plattdeut-schen Programm auf dem Boot unterhalten. Anschließend ist eine Wanderung zur Oppendorfer Mühle mit Imbiss geplant. Das genaue Programm der Festwoche mit weiteren Aktivitäten ist noch in Arbeit – wir werden es rechtzeitig veröffentlichen.
Schon jetzt wenden wir uns an Sie, damit die Planung so perfekt wie möglich erfolgt. Darum bitten wir Sie, bis zum 10. Januar 2014 dem Ehemaligenverein Gymnasium Wellingdorf e.V. mitzuteilen, an welchen Veranstaltungen Sie teilnehmen möchten. Das Gymnasium ist während der ganzen Festwoche ein ‚open house‘, aber zu den oben genannten Programmpunkten benötigen wir aus Kapazitätsgründen Ihre Anmeldungen.
Sie werden dann eine offizielle Einladung der Schule und eine Einladung für das Treffen auf der Schwentine erhalten. Der Ehemaligenverein unterstützt mit dieser Aktion die Schule, um ihr ein bisschen Arbeit abzunehmen. Hier finden Sie einen Brief des Schulleiters sowie das Formular für die Anmeldung.
Darüber hinaus können Sie hier jetzt schon die neue Chronik bestellen. Wir bieten sie zu einem Subskriptionspreis von € 13.00 an. Im freien Verkauf wird sie € 15.00 kosten.
Wir freuen uns, Sie alle wiederzusehen.
Herzlichst, Ihre Louise Raetzell

P.S. Bitte informieren Sie die Mitschülerinnen und Mitschüler Ihres Jahrgangs.

 

Spendenaufruf

vom 13.12.2013

Vorheriger BeitragNächster Beitrag