15
03

Neues zur Neugestaltung unseres Innenhofes

Inzwischen wurden die Modelle in der Schulbücherei ausgestellt, in Führungen vielen Klassen und Lehrkräften vorgestellt und in einer Abschlusspräsentation von den 15 Schülerinnen und Schülern einer Fachkommission vorgestellt. Es fiel der Jury angesichts der fünf sehr durchdachten Vorschläge nicht leicht, einen Siegervorschlag auszuloben. Näheres zum Vorschlag von Celina Bengtson, Luca Marie Onur und Lea Stein, der die Jury durch seine gestalterische Geschlossenheit, seine Umsetzbarkeit und auch durch die werktechnische Sorgfalt des Modells überzeugte, ist in ihrem Kommentar (hier ein Link zum Kommentar) nachzulesen.

Inzwischen hat sich im Kunstprofil der IIa eine Steuergruppe bestehend aus Celina Bengtson, Paul Dreger, Ole Marquardt, Lea Stein und Anna Saviya Tachulke gebildet, die die bisher geleisteten Pla- nungsarbeiten in Richtung Umsetzung vorantreiben.

Wer also weitere Personen kennt, die bereit wären, ihren Sachverstand (z.B. Gärtner, Tischler etc.) und ihre Arbeitskraft in den Dienst dieser Sache zu stellen, oder mit Material und Geräten helfen können, treten bitte an die fünf oben genannten Schüler/innen heran, damit unser Innenhof bald aus seinem Dornröschenschlaf erwacht! Ko

Feedback zum Siegermodell:

57 Eintragungen aus der Schülerschaft waren im Feedbackheft zum Modell von Celina, Lea und Luca zu finden. Hier einige Auszüge:

„Liebe Celina, Lea und Luca, ich finde, ihr habt sehr ordentlich gearbeitet und man schaut sich euer Projekt gerne an. Doch ich frage mich, ob der asiatische Stil wirklich in den Innenhof passt. Ich glaube, es sind vor allem die Farben, die ich mir noch nicht zu dem Gelb und Blau der Außenwände vorstellen kann.

Was ich aber sehr gut finde, ist die Aufteilung, vor allem die Sitzmöglichkeiten direkt vor der Cafeteria.“

„Die Stühle finde ich gut, soll die Schlange eine Bank sein? Sehr schön.“

„Sieht gechillt aus!Aber ich würde mir einen Teich wünschen!“

„Ich finde, euer Hof sieht sehr strukturiert und schön aus, er ist sehr schön gestaltet und die bunten Liegen passen sehr gut.“

„Sehr schön, ich finde, dass es durch den Torbogen sehr einladend und gemütlich aussieht. Ich würde mir nur etwas mehr von der Natur wünschen.“

„Für mich ein bisschen zu bunt. Schlange ist eine gute Idee, Gedenkstein hat einen schönen Platz. Wege sehen nicht so gut aus. Sonst ganz schön.“

„Generell eine sehr schöne Idee, aber…

1. Kies kann sehr schwierig zu pflegen sein, wenn darunter kein entsprechendes Fließ gelegt wird,

2. die Liegen passen irgendwie nicht ganz in das Farbkonzept, vielleicht sollte man lieber Holzliegen wie an der Schwentine besorgen,

3. vom Maßstab her nicht komplett umsetzbar, was natürlich auch für die anderen Modelle gilt. Sonst finden wir (OI f) sehr die Idee sehr gut!“

„Liebes Team,

Ich finde es persönlich sehr bemerkenswert, dass ihr euch so sehr für die Schule engagiert.

Das Atrium fällt mir schon seit einer Ewigkeit negativ auf. Ich habe mich seit der Einschulung 2008 gefragt, wieso man diese Fläche nicht nutzt. …Die asiatische Umsetzung finde ich nicht schlecht und sie wäre mal etwas Neues an dieser Schule. Das Gelb und Blau (der Fensterelemente) wird sich schon nicht damit beißen. Das Konzept finde ich toll, jedoch würde ich tatsächlich nochmal die Hütte überdenken. An ihrer Stelle würde ich einen Sitzkreis einplanen. Mehr Pflanzen würde ich auch schön finden. Insgesamt aber ein gelungenes und stimmiges Konzept. … Würde mich sehr über eine Umsetzung freuen.“

vom 15.03.2016

Vorheriger BeitragNächster Beitrag