Neuste Beiträge – Seite 3
05
01

MiSch – Medien in der Schule

Sie werden die „MiSch-Entdecker“ genannt: Die Schülerinnen und Schüler aus Kiel, die am Projekt „Medien in der Schule“ der Kieler Nachrichten teilnehmen. Zusammen mit ihren Lehrern besprechen sie den Aufbau der Zeitung, zerlegen Artikel verschiedener Arten in ihre Bestandteile, schreiben Artikel, die online oder gedruckt veröffentlicht werden, und lesen natürlich Zeitung.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b haben sich als diese Entdecker aufgemacht, die Zeitung zu erkunden. Jeden Morgen eine Zeitung. Mehrere Monate lang. Zu Anfang kam nur die Theorie im Unterricht an, doch dann wurden wir zu fleißigen Nachwuchsjournalisten, als es dann Zeit war, einen Artikel für die GWL zu schreiben. Dabei wurden wir unterstützt von einer KN-Redakteurin, die in unsere Klasse gekommen ist und uns gute Tipps gegeben hat. Die GWL-Artikel waren also nicht nur eine stumpfe Arbeit, viele wurden an die KN geschickt. Mit Erfolg: Mehrere Artikel wurden auf dem KN-MiSch-Blog veröffentlicht, einer sogar in der Zeitung abgedruckt. Genau diesen Text von Matthäus Giefers könnt ihr auch lesen, er ist auf der nächsten Seite abgedruckt.

 

Beim MiSch Projekt werden auch Aktionen wie z.B. eine Rallye durch die Sparkasse in Kiel an einem „Mit-Misch-Mittwoch“ oder eine Führung durch das Druckzentrum der KN angeboten, bei der wir auch einmal hinter die Kulissen einer Zeitung gucken konnten und erfahren haben, wie eine Zeitung entsteht. Im Endeffekt war es toll, einmal einen genaueren Blick auf und hinter die Zeitung „Kieler Nachrichten“ zu bekommen.

 

Amina Bassyouni und Mitschüler (8b)

vom 05.01.2018

01
12

Autorenlesung mit Cornelia Franz am 29.11.2017

„Wie kommen Sie eigentlich auf Ihre Ideen?“, „Wie viele Bücher haben Sie schon geschrieben?“, „Wie lange brauchen Sie für ein Buch?“, „Was geschieht, wenn Ihnen das Cover nicht gefällt?“

Solche und ähnliche Fragen stellten interessierte Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe Cornelia Franz. Die bekannte Jugendbuchautorin aus Hamburg hat am 29.11.2017 in zwei Lesungen für die 5. und 6. Klassen am Gymnasium Wellingdorf aus Ihrem 2016 erschienenen Jugendbuch „Passwort Villa X“ gelesen.

Gespannt verfolgten die Schüler die Passagen aus dem Buch, in dem es um Carlo, einen vermeintlich hochbegabten Jungen, geht, der von seinen Eltern auf ein Eliteinternat geschickt und dort zusammen mit seiner Klasse auf eine einsame Insel entführt wird. Wie er dieser Situation entkommt, erfahren die Schülerinnen und Schüler durch die Lektüre des Buches in der Klassenbibliothek oder indem sie es aus der Schulbibliothek ausleihen. Einige sind durch die Lesung so angeregt, dass sie „Passwort Villa X“ auf ihre Weihnachtswunschliste setzen wollen und sogar in einigen Nikolausstiefeln wurde das Buch bereits gefunden.

Die vielen Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer hat Cornelia Franz geduldig beantwortet und zum Beispiel erzählt, dass sie erst mit Mitte 30 zum Schreiben gekommen ist, indem sie Erlebnisse aus ihrer eigenen Kindheit zum Gegenstand ihres ersten Jugendbuches gemacht hat. Mittlerweile kann die junggebliebene 61-Jährige schon seit vielen Jahren vom Schreiben leben, worüber sie sehr glücklich ist, da ihr früher oft gesagt wurde, mit Schreiben könne man kein Geld verdienen. Doch man kann es und dass es außerdem noch Spaß macht, hat Cornelia Franz eindrücklich gezeigt.

Anja Fandel

vom 01.12.2017

03
11

Der Bundesweite Vorlesetag 2017: Theodor Storm

Am 17. November ist überall in Deutschland Vorlesetag

 

Bei uns auch!

am 17.11.2017 in der Großen Pause in der Schulbibliothek

Und was gibt’s auf die Ohren?

Kleine, spannende Geschichten eines

großen Dichters: Theodor Storm

Ihr hört „Warum sie den Nachtwächter nicht begraben wollten“ und noch so Allerlei.

Das Bibliotheks-Team freut sich auf Euch!

vom 03.11.2017

19
10

Wellingdorfer helfen bei Open doors

Am Mittwoch waren unsere 20 Schüler fleißig in der Küche von ‚Open Doors‘ , einer Einrichtung, ähnlich der ‚Kieler Tafel‘.

Insgesamt stellten wir ca. 1000 Lunchpakete zur Verteilung im Umkreis von Omaha, Nebraska her.

vom 19.10.2017

30
09

Stadtradeln – beendet

Die Stadtradelzeit wurde letzten Montag beendet. In diesem Jahr waren wir durch die Fahrtenwoche und die Praktika sehr benachteiligt. Leider haben wir nur den vierten Platz der Kieler Schulen erreicht, Trotzdem haben wir als Team doch sehr viele Kilometer radelnd zurückgelegt.  Am Freitag, den 6.10 in den großen Pausen können sich alle aktiven Teilnehmer  ein kleines Dankeschön vom Arbeitszimmer (unterer Schulhof) abholen!

 

 

 

vom 30.09.2017

08
09

Lauftag – an der Schwentine? – Diesmal nicht!

 

Leider sagt die Wetterprognose Sturm voraus!

Aus Sicherheitsgründen muss der Lauftag am Montag entfallen. Unterricht findet in den betroffenen Klassen (5 bis 10)  nach Plan bis zur einschließlich 6. Stunde statt.

Danke an alle helfenden Hände und an alle, die zum Einsatz bereit waren! Ggf. gibt es ja ein nächstes Mal!

Christian Köster

vom 08.09.2017

22
07

Sommerferien

Erholung pur für sechs Wochen!

Am ersten Schultag dann gilt unser Kurzarbeitsplan und wir starten in die zweite Runde von Stadtradeln. Ab sofort können sich alle registrieren, die gefahrenen Kilometer werden in den ersten drei Wochen (4.9. bis 24.9.2017) des neuen Schuljahres gewertet. Wir können ja wieder die beste Schule Kiels werden!

Aber jetzt erstmal an alle, die mit unserer Schule zu tun haben…:

vom 22.07.2017

14
07

Soon enough we reach Neverland

Die Theater-AG verzauberte das Publikum mit dem Song „Lost Boy“ von Ruth B. und mitreißenden Tanzeinlagen.

Peter Pan nach Erich Kästner, klassisch inszeniert. Eine Geschichte mit Happy-End. Neverland is home to lost boys like me. And lost boys like me are free. Wir gingen, verloren und fühlten uns frei! Wieder ganz Kind – sehnen wir uns nach der liebenden Mutter und kämpfen Seite an Seite mit unserem unerschrockenen Helden: Peter Pan. Always on the run from Captain Hook. Dem Bösewicht schlägt die Stunde des Todes! Captain Hook, Auge in Auge mit dem hungrigen Krokodil, muss die Zerbrechlichkeit seines Ruhmes erkennen.

Immer Kind bleiben, unschuldig, frei – der ungerechten Erwachsenenwelt entfliehen, davon träumen die Darstellerinnen und Darsteller aus allen Jahrgangsstufen des Gymnasiums sicher ein ums andere Mal. Away from all reality. Schlussendlich aber siegt das Heimweh über den Traum vom Fliegen in das magische Reich und alle kehren wohlbehalten nach Hause zurück.

Das Wetter bleibt beständig.

Mia Sophie Schuth

vom 14.07.2017

12
07

Y E S – they can!

Zwei Teilnehmer des Young Economic Summit (YES) wurden nun als Krönung ihres dort entwickelten innovativen Verkehrskonzeptes für Fahrradfahrer mit dem Förderpreis der Stiftung Gymnasium Wellingdorf geehrt. Das Geld können unsere beiden Abiturienten des aktuellen Abiturjahrganges sehr gut für den Einstieg in ihr Maschinenbaustudium gebrauchen – alles Gute für Ali und Eduard – bleiben Sie weiterhin am Ball.

Lesen Sie dazu den folgenden Zeitungsartikel (aufgrund technischer Probleme diesmal in ungewohnter Form):

 

vom 12.07.2017

11
07

Science Day 2017-Premiere verpasst? Fortsetzung in 2018 geplant.

Diese Premiere war ein Erfolg auf ganzer Linie. Am ersten Tag der Naturwissenschaften an unserer Schule am 29.06.2017 präsentierten die Schülerinnen und Schüler des Ökologie-Kurses unserer Unterprima nicht ohne Stolz die vielfältigen Ergebnisse der vorangegangenen Forschungen in Kleingruppen rund um unsere Schulaula einem erstaunten und begeisterten Publikum. Die Fortsetzung im neuen Schuljahr ist geplant. Lesen Sie mehr im folgenden Artikel.

 

 

 

 

 

vom 11.07.2017

Ältere BeiträgeNeuere Beiträge