Rosetta – Zusammengetragen von der 13c:

Die Mission Rosetta, der europäischen Weltraumorganisation ESA, soll die Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems  erforschen, indem sie einen der ältesten und ursprünglichsten Himmelskörper, einen Kometen, untersucht.

Zum ersten Mal wird eine Raumsonde einem Kometen auf seinem Weg zur Sonne folgen und auf ihm landen.

Aufgrund der großen Entfernung zur Sonne und  der damit verbundenen niedrigen Leistung des  Solargenerators befand sich Rosetta in  einer Art Winterschlaf, aus dem die Sonde am  20. Januar 2014 erwachte. Den Höhepunkt  der Mission stellt die für November 2014  geplante Landung der, autonomen Tochtersonde  Philae auf dem Kometen selbst dar.

Die Landung auf 67P/Churyumov-Gerasimenko  ermöglicht es den Wissenschaftlern, erstmals  Experimente vor Ort durchführen zu können.  Kometen werden als Zeugen der Entstehung  unseres Sonnensystems betrachtet. Befindet sich  die Kometenoberfläche tatsächlich in einer Art  „Urzustand“? Weisen Kometen präbiotische  Moleküle und Wasser auf und spielten sie damit  eine Rolle bei der Entstehung des Lebens auf  der Erde?

Der link unten führt zu einem witzigen Video bei youtube!


–>

http://youtu.be/trljrwTbr4w

Hier geht es zur aktuellen Seite des DLR !

 

 

Kein Datum (Seite)