Sport

Am Gymnasium Wellingdorf werden die Schülerinnen und Schüler in der Orientierungsstufe wöchentlich in drei Sportstunden spielerisch, auf der Basis der allgemeinen motorischen Grundlagen, an die klassischen Sportarten herangeführt. In der Mittelstufe werden die Fähig- und Fertigkeiten in zwei Sportstunden intensiviert und vertieft, sodass die Jugendlichen am Ende der Sekundarstufe I über eine sportliche Handlungsfähigkeit verfügen, die in der Oberstufe erneut in zweistündigem Fachunterricht und mit Hilfe einer ständigen Theorie-Praxis-Verknüpfung ausgebaut wird.

Zentrales Anliegen während der gesamten Schullaufbahn ist, zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung zu verhelfen. Die Schülerinnen und Schüler erfahren die Freude an der Bewegung und am Sport, integrieren ihn in ihren Alltag und erfassen ihn als Teil eines gesunden Lebensstils. Der Sportunterricht dient der Förderung des Sozialverhaltens und als Hilfe zur Entwicklung eines sportlichen Selbstkonzepts und Körperbewusstseins. Diesem liegt ein verantwortlicher Umgang mit dem eigenen Körper sowie eine Sensibilität im Umgang mit Mitmenschen zugrunde. Die Schülerinnen und Schüler erwerben und schulen ihre Fairness, Kreativität, Leistungs- und Problemlösungsfähigkeit im Unterricht.

Für die Kinder und Jugendlichen besteht die Möglichkeit, auch außerhalb des Sportunterrichts auf dem Schulhof aktiv zu werden und somit beste Lernvoraussetzungen für den Schulalltag zu schaffen. In den großen Pausen stehen ihnen unterschiedliche Sportgeräte, wie z. B. Einräder, zur Verfügung. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Arbeitsgeminschaften zu besuchen, wie z.B. Paddeln/Segeln, Jazz Dance, Tischtennis.

Wettbewerbe

Am Gymnasium Wellingdorf finden jedes Jahr Bundesjugendspiele statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5.-9. um Sieger- und Ehrenurkunden kämpfen. In drei bis vier Disziplinen der Sportarten Leichtathletik und Gerätturnen können jährlich Leistungen gezeigt werden. Im Sommer des einen Jahres finden die Spiele auf den Außensportanlagen im Bereich der Leichtathletik und im Winter des nächsten Jahres in der Radsredder-Sporthalle an verschiedenen Turngeräten statt. Die sportlichen Wettkämpfe führen zu einem gemeinsamen Erleben, denn Mitschülerinnen und -schüler, Lehrkräfte und Eltern haben die Möglichkeit, dem Sporttreiben unterstützend beizuwohnen.

Weiterhin findet im Herbst ein Lauftag an der Schwentine statt. Die Kinder und Jugendlichen können zwischen einer Strecke von 5,5 km und einer 11 km-Distanz wählen. Kurz vor den Sommerferien veranstaltet das Gymnasium ein Spielfest (Sportspiele).

Die Schule nimmt regelmäßig an landesweit bzw. bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerben u. a. auch Jugend-trainiert-für-Olympia in den Sportarten Beachvolleyball und Tennis teil.

Eine Tradition des Gymnasiums Wellingdorf ist das jährlich stattfindende Völkerballturnier der Grundschulen im Einzugsbereich bzw. der 5. Klassen der weiterführenden Schulen, das sich großer Beliebtheit erfreut.

 

Kein Datum (Seite)