22
04

Trickfilme zum Thema Ernährung

Ein Beitrag des Profilfachs Kunst im 13 Jahrgang

Essprobleme, versteckter Zucker in Softgetränken und Fertigprodukten, Fettleibigkeit und ihre Folgekrankheiten, Mobbing von dicken Kindern, Verpackungsmüll, lächerliche EU-Richtlinien für das Aussehen von Lebensmitteln u.v.m. haben die Schüler und Schülerinnen  der Klasse 13 d in ihren Trickfilmen zum Thema „Zwischen Lust und Sucht – Trickfilme zur Ernährungskultur als Orientierungshilfe für junge Menschen“ aufgegriffen.

Ein Fragebogen von mir zum eigenen Ernährungsverhalten, der von einigen Schülern und Schülerinnen der Klasse ausgewertet wurde, vermittelte uns den Eindruck, dass die Schüler und Schülerinnen der 13 d sich überdurchschnittlich bewusst ernähren. Ob nicht bei dem einen oder der anderen zuweilen auch das Wunschdenken die Antworten auf dem Fragebogen mitdiktierten, wurde als Frage von einzelnen skeptischen Schülern und Schülerinnen aufgeworfen. Die Auswertung der Fragebögen ist hier einzusehen.

Mit einer Einführung in die Vielfalt und Verfahrensmöglichkeiten der Trickfilmgestaltung startete meine Kollegin Friederike Rückert dieses Trickfilmprojekt.

Marcus Witt, Student der Kunsterziehung an der Muthesius-Kunsthochschule, vermittelte den Schülern und Schülerinnen an mehreren Workshoptagen das technische Know-how, um die gezeichneten Bilder in bewegte Abläufe umzusetzen und sie mit einer Tonspur zu unterlegen.

Da die Trickfilmgestaltung als gleichwertige Lernleistung angelegt war, gehörten auch Kommentare dazu. Als Beispiel hier der Kommentar von Henrieke Neumeyer und Janne Karlitschek:

 

Im Rahmen des Biologieunterrichts findet zurzeit in einer fünften Klassen eine Vorführung der Trickfilme durch die Schüler und Schülerinnen der 13 d statt.

Da wir für die Umsetzung dieses Projektes nicht nur das Know-how des Trickfilmspezialisten Marcus Witt benötigten, sondern auch technische Ausrüstung wie Kameras, Scanner und Zubehör und viel, viel transparentes Zeichenpapier, gilt unser Dank der Stadt Kiel, die das Projekt finanziell unterstützt hat.

Hier geht es zu den Trickfilmen:

1. Transformation

2. Slowfood versus Fastfood

3. Ein gewichtiges Problem

4. Mülltropolis

5. Die Prinzessin und die Erbse

6. Absturz

7. Akzeptier‘ mich!

8. Durch Dick und Dünn

9. Sir Paddels Albtraum

 

 

 

Literatur rund um das Thema Ernährung:

  • Fichtner, Ulrich, Die Deutschen und das Essen, Deutsche Verlagsanstalt München, 2004
  • Schultz, Uwe (Hrsg.), Speisen Schlemmen Fasten – eine Kulturgeschichte des Essens, Insel Verlag Frankfurt a.M., 1993
  • Enders, Giulia, Darm mit Charme, Ullstein Verlag Berlin, 2014
  • Leitzgen, Anke M. und Rienermann, Lisa, Entdecke, was dir schmeckt, Beltz & Gelberg Verlag Weinheim, 2012
  • Seidel, Wolfgang, Die Weltgeschichte der Pflanzen, Eichborn Verlag in der Bastei Lübbe GmbH, & Co KG, 2012
  • Greenpeace Magazin Essen Spezial, September/Oktober 2012
  • Greenpeace-Magazin Alles aus Zucker, Juli/August 2014

 

Wiebke Kohlscheen

vom 22.04.2015

Vorheriger BeitragNächster Beitrag